Radteam Tharandter Wald

Allgemeine Teilnahmebedingungen

 

• Bedingung zur Teilnahme ist, dass der Teilnehmer einwilligt, Gefahren gegen seine Person und sein Eigentum selbst zutragen, die sich aus der Durchführung des Wettbewerbes ergeben und keine Forderungen gegen Personen, Institutionen oder Firmen, die die Veranstaltung durchführen oder durchgeführt haben, zu erheben. 

 

• Sofern die Veranstalter, Ausrichter, Organisatoren, Helfer und Sponsoren sowie deren gesetzliche Vertreter und Erfüllungsgehilfen kein Verschulden trifft, sind Ansprüche der Teilnehmer wegen Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit sowie wegen Sach- und Vermögensschäden ausgeschlossen.

 

• Veranstalter, Ausrichter, Organisatoren, Helfer und Sponsoren sowie deren gesetzliche Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften nur bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigen Verhalten. Leicht fahrlässiges Verhalten begründet nur eine Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit sowie der Schäden, die aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten herrühren.

 

• Es besteht Helmpflicht für alle Strecken. Teilnehmer unter 18. Jahren benötigen eine elterliche Einverständniserklärung (siehe Meldekarte). Nicht erkennbare Startnummer gehen zu Lasten des Teilnehmers. Ein Wechsel der Streckenlänge während der Veranstaltung ist möglich. Die Leistungen werden nur vorangemeldeten Teilnehmern garantiert.

 

• Jeder Teilnehmer erklärt mit seiner Unterschrift auf der Meldekarte oder dem abschicken des Online-Formulars, dass er die Ausschreibung, Regeln, Vorschriften und Bedingungen gelesen hat, akzeptiert und er gegen Unfälle ausreichend versichert ist und auf eigenes Risiko teilnimmt. Mit der Unterschrift auf der Meldekarte bzw. dem absenden des Online-Formulars wird weiter erklärt, dass jedem Teilnehmer bekannt ist, dass die Veranstaltung  im öffentlichen Verkehrsraum stattfindet, die StVO zu beachten ist.

 

• Jeder Teilnehmer ist eigenverantwortlich für eine ausreichende Trainingsvorbereitung und einer sportlichen Tauglichkeitsuntersuchung.

 

• Die Veranstaltung ist ein zeitgeschichtliches Ereignis von öffentlichem Interesse, über das Abbildungen angefertigt und auf unterschiedlichen Wegen verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt oder sonst öffentlich zugängig gemacht werden können. Auf solchen Abbildungen kann jeder  wiedergegeben sein. Die Verbreitung und öffentliche Zurschaustellung jeder Person als Teil der Veranstaltung als zeitgeschichtlichem Ereignis keiner Einwilligung bedarf. Rein vorsorglich erteilt jeder hiermit gleichwohl seine unwiderrufliche und unentgeltliche Einwilligung in die sachlich und zeitlich unbegrenzte Verbreitung und öffentliche Zurschaustellung oder sonstige öffentliche Zugänglichmachung von Bildmaterial aus der Veranstaltung und über die Veranstaltung, auch soweit jeder selbst abgebildet ist.

 

• Änderungen der Ausschreibung, des Reglements und der Strecke behält sich die Organisation vor. Abmeldungen werden bis 2 Wochen vor der Veranstaltung bei Vorlage eines ärztlichen Attestes unter Einbehaltung einer Bearbeitungsgebühr von 5 EUR akzeptiert.

 

 

• Bei Ausfall der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt, Nichtantritt oder Abbruch des Rennens aus Gründen, die die Veranstalter und Ausrichter nicht zu vertreten haben, hat der Teilnehmer keinen Anspruch auf Rückerstattung des Teilnahmebetrags und auch nicht auf Ersatz sonstiger Schäden, wie Anreise- oder Übernachtungskosten. 

 

• Wir empfehlen bei den Grenzüberschreitenden Touren (ab 110km) die Mitnahme eines Personaldokumentes. Ach eine Auslandsversicherung ist empfehlenswert.

 

 

Tharandt den 20.12.2015

Radteam Tharandter Wald