Radteam Tharandter Wald

Neue Strecken 2020 - "ERZTALER offroad"

ERZTALER offroad 2Liebe Radsportfreunde,

nichts ist beständiger als die Veränderung!

Seit vielen Jahren könnt Ihr mit unserem ERZTALER (bestehend aus Radmarathon und Radtouristikfahrt) die Gefilde des Osterzgebirges durchstreifen und einen Blick über den Tellerrand ins Böhmische werfen oder Euch dort direkt umschauen. Und seit vielen Jahren ist der ERZTALER nun auch Bestandteil des Radmarathoncups des BDR.

Uns ist natürlich auch aufgefallen, dass neben der beständig hohen Zahl von Aktiven mit Rennrädern eine immer größer werdende Schar von Sportfreunden geländegängiger Räder mit oder ohne Zusatzantrieb in unserer Umgebung unterwegs ist. Wir finden das gut. Und – entgegen den Puristen – akzeptieren wir auch Fahrräder mit Motorunterstützung, da somit auch Menschen in Bewegung geraten, die sich durch die hiesige Topografie bisher scheuten, aufs Rad zu steigen oder das einfach nicht mehr können.

 

Um diesen "Nischenbewohnern" die Teilnahme an unserem Radmarathon zu versüßen haben wir uns entschlossen, zu den bereits bekannten und weiterhin bestehenden Strecken zusätzliche mit möglichst wenig Asphaltanteil ins Programm aufzunehmen. Diese gibt es in der Kategorie „ERZTALER offroad“ in der Staffelung 40 / 60 / 90 km, wobei strenggenommen auch die bereits bekannte 20 km-Familienrunde dazu gezählt werden müsste.

Im Gegensatz zu dieser 20 km-Waldrunde werden die neuen Strecken jedoch nicht ausgeschildert, sondern es wird beim Starter ein navigationsfähiges Gerät vorausgesetzt. Die Tracks werden von uns als GPX- oder KML-Datei bereitgestellt und können beispielsweise direkt am Start geladen werden. Bei Bedarf gibt es auch eine Streckenbeschreibung und ausgedruckte Kartenausschnitte.

Die neuen Strecken münden in das bereits bestehende Netz unserer Kontroll- und Verpflegungspunkte ein, so dass Ihr dort mit den Rennradfahrern fachsimpeln und euch stärken könnt. Für die Stärkung der elektrischen Energiespeicher versuchen wir, entsprechende Ladestationen zu organisieren. Bei moderatem Elektroenergieeinsatz ist es aber möglich, auch die 90 km-Runde bis zum Ende ohne Zwischenladung zu bewältigen. Am besten sind da natürlich die Starter ohne elektrisches Pferd dran, die sich darum keine Gedanken machen müssen…

Bitte beachtet, dass Ihr Euch in diversen Landschaftsschutzgebieten und im klassifizierten Wanderwegenetz bewegt. Stellt also bitte eure Fahrweise darauf ein. Fußgänger, die mit Kinderwagen, Hund oder anderen Fußgängern auf den Strecken unterwegs sind, haben immer Vorrang!

Genauere Informationen zu den Strecken und zur Organisation folgen, wenn die Genehmigungen vorliegen. Bis dahin bleibt neugierig!

Wir freuen uns auf Euch!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.